Weihnachts-Museum Breisach 2018

Im weihnachtlich- festlich geschmückten Gebäude des Museums, dem Rheintor erwartete die Besucher wieder einmal ein kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt inmitten vieler Exponate und Bilder aus der langen und wechselvollen Geschichte Breisachs. Museumsleiter Uwe Fahrer und Bürgermeister Oliver Rein eröffneten am vergangenen Samstag das zum achten Mal stattfindende Weihnachtsmuseum.

Die Aussteller kamen aus Breisach, aber auch aus der Region und aus dem Elsass. Das liebevoll zusammengestellte Angebot umfasste u.a. Mode und Unikate aus Wolle, Handfilz und Seide, Kuschel- und Spielpuppen, Kalligraphie, Malerei, Origami, Weihnachtskarten, Porzellanmalerei, Schmuck, Etageren, Babyzubehör und Weihnachtsdekorationen.

Den Kunsthandwerkern konnte der interessierte Besucher bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Stärken konnte man sich mit Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und Waffeln im kleinen Museumscafé im 1. Obergeschoss. Und zu allem gab es, wie in jedem Jahr, eine kleine Sonderausstellung, von Adventskalender und Papierkrippen, die teilweise aus dem Privatbesitz des Museumsdirektors stammen.

Bis zum 23. Dezember 2018 können die Exponate noch bewundert werden.

Der Eintritt in das »Weihnachts- Museum« auf zwei Stockwerken des Rheintors ist kostenlos.

2018-12-18T17:00:41+00:009. Dezember 2018|Videos|