Echo MEDIEN – Neues Anzeigenblatt aus der Region für die Region

Schloss Munzingen Young Line
  • EchoMedien dasneueAnzeigenblattausderRegionBreisach

Das neue Echo aus Breisach

Eine neue Anzeigenzeitung für Breisach und die Region am Kaiserstuhl und Tuniberg?  Unsere Antwort: Diese neue Zeitung, das Echo, wird bald unverzichtbar sein für alle, die sich für die Entwicklung der Kaiserstuhlregion und des Mittelzentrums Breisach interessieren. Warum wir davon überzeugt sind? Das Echo ist mehr als eine zufällige Zusammenstellung aller möglichen Meldungen. Das Echo ist einerseits ein Medium, dass seine Leserinnen und Leser  umfassend über die wichtigsten Geschehnisse zwischen Breisach, Kaiserstuhl und Tuniberg informiert – zum anderen ist das Echo der zielgenaue Marktplatz für Handel und Gewerbe in diesem Bereich. Und weil wir in modernen Zeiten leben, präsentiert sich das Echo zweigleisig: jede zweite Woche finden Sie diese Zeitung brandneu in ihrem Briefkasten und täglich können Sie das Allerneueste topaktuell im weltweiten Netz unter www.echo-medien.de lesen.

Im Zentrum der Stadt Breisach

Das neue Echo ist vor allem aber eine Zeitung aus der Region für die Region. Dort, im Zentrum der Stadt am bald nagelneuen Marktplatz 7 haben wir unseren Geschäftssitz mit Redaktion und Verlag, der übrigens unter dem Namen „Oberrheinische Medien GmbH“  fungiert. Die Zeitung für Breisach und den Kaiserstuhl entsteht hier immer wieder neu und die Macher sind Menschen, die schon lange mit der Region verbunden sind. Der Verlag wird von Andreas Dewaldt (50) und Susann Hemmerich (47) geführt. Dewaldt, gebürtiger Breisacher, ist seit vielen Jahren im kommunalen Leben der Stadt aktiv. Der Vater eines Sohnes verfügt über langjährige Erfahrungen als Blattmacher und verantwortlicher Redakteur und Anzeigenleiter. Susann Hemmerich lebt seit ihrer Schulzeit am Martin-Schongauer-Gymnasium in Breisach. Die Mutter von zwei Töchtern ist seit vielen Jahren verantwortlich im Medienbereich tätig und als gelernte Schriftsetzerin ideale Ansprechpartnerin für alle Gestaltungsfragen unserer Anzeigenkunden. Beraten werden die Verleger des Echo von Jörg Hemmerich, der über ein halbes Jahrhundert verantwortlich für Medien wie die Stuttgarter Zeitung, die Badische Zeitung und das REGIO Magazin tätig war. Ergänzt wird die Redaktion schließlich durch Eberhard Kopp, der vielen in der Region als Berichterstatter über lokale Ereignisse bekannt ist.

Es lohnt sich reinzuschauen

Seien Sie also gespannt, was das Echo Ihnen bietet. Wir meinen: es lohnt sich reinzuschauen, ob in die gedruckte Ausgabe oder ins Internet.

 

2017-05-17T09:30:27+00:0012. Mai 2017|Breisach, Kaiserstuhl, Tuniberg|