Die Kaiserstuhlhalle in Ihringen war Schauplatz einer Schauübung der Feuerwehr in Ihringen. Am Wahlsonntag kamen viele Ihringer, um ihrer Feuerwehr über die Schulter zu schauen. Während nebenan in der Neunlindenschule gewählt wurde und im Neubau der Neunlindenschule Tag der offenen Tür war, lief die Übung ab. Eine komplizierte Lage mit Brand in der Küche der Kaiserstuhlhalle mit vier vermissten Kindern, die im Rauch der Halle zu suchen waren.  Nachdem die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte, rückte die Feuerwehr vom Feuerwehrgerätehaus aus an, obwohl dort Zwiebelkuchenhhock war. Die Wehrmänner und Wehrfrauen brachten den Brand schnell unter Kontrolle und alle vier Vermissten Kinder konnten gerettet werden. Mit dabei auch das örtliche DRK, das sich um die Verletzten kümmerte.

Die Übung wurde vom Abteilungkommandanten in Ihringen, Thorsten Voss, für die Zuschauer kommentiert. Dabei wurde das Alarmsystem eingehend erklärt und viel Wissenswertes über den Einsatz und die Feuerwehr bekanntgegeben, damit sind Riegelstellung und Überflutungshydrant in Ihringen kein Thema mehr. Insgesamt eine gelungene Übung mit viel Werbepotential für junge Feuerwehrleute. Kinder schauten begeistert zu und das weckte sicherlich auch Sehnsüchte nach dem Feuerwehrberuf.

Bilder: Elena Snopova