Genau so, wie sich die Katze auf dem Autodach in der Burkheimer Innenstadt wohlfühlt, genau so werden sich die Zuschauer am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juni im Barriquekeller der Burkheimer Winzer wohlfühlen. Die Solokomödie „Mona Lisa ohne Rahmen“ bietet eine Mona Lisa, der es im eigentlichen Rahmen viel zu eng ist. Sie büxt aus und spürt die Freiheit dieser Welt. Vertrauliches aus dem Louvre und verblüffende Neuigkeiten aus dem Leben von Leonardo da Vinci. Die Renaissance wird zur vertrauten Zeitepoche. Isabell Steinbrich aus Burkheim, die dem Theater „Zwischen Tür und Angel“ angehört, wird Solo spielen. Die Inszenierung steuert Regisseur Benedikt Bachert. Ein Agententhriller mit weltall-politischem Hintergrund, der auch an den Kaiserstuhl führt.

Voranmeldung ist erbeten, die Theateraufführung beinhaltet eine Dreier-Weinprobe und kostet 16 Euro pro Person.

Am Sonntag ist zudem von 14 bis 18 Uhr die Sekt-Lounge auf der Sonnenterrase geöffnet. Geboten wird alles von den Burkheimer Winzern am Kaiserstuhl, Tel: 07662/9393-0 und weitere Infos gibt es unter www.burkheimerwinzer.de