1620 Euro für Abenteuerspielplatz in Burkheim

Schloss Munzingen Young Line
  • Scheck Kinderspielplatz Burkheim

„Der Kaiserstuhl steht zusammen“ – Unter diesem Motto hatten 13 Kaisertühler Weingüter und Winzergenossenschaften 24 Positionen an Weinen für die zweite Weinversteigerungsaktion gespendet. Diese Aktion die zugunsten „Restaurierung des Kinderspielplatz Abenteuerland“, fand im Rahmen des 39. Weinwochenendes in der Winzergenossenschaft Achkarren statt. Den Aktionserlös von 1620 Euro überreichte dieser Tage WG-Geschäftsführer Denis Kirstein von der WG-Achkarren im Beisein einiger Vertreter der Kaiserstühler Weinwirtschaft in Form eines Schecks an das Burkheimer Organisationstrio. Kirstein erwähnte: „Wir als Versteigerer versuchten das Optimale an Erlöse für den Burkheimer Spielplatz Abenteuerland zu erzielen“.

„Dieser Betrag von 1620 Euro ist für unser Organisationsteam Sarah Oakley, Linda Kopfmann und Kerstin Kuhn eine außergewöhnliche Hilfe, die wir von allen beteiligten Weinbaubetrieben dankbar entgegen nehmen dürfen“, sagte die Sprecherin Kerstin Kuhn als Vertreterin des Organisationsteam Abenteuerland. Lobende Dankesworte für das besondere Geschenk der Weinwirtschaft gab es von Bürgermeister Benjamin Bohn. Diese zweite Kaiserstühler Weinaktion die in Achkarren stattfand, habe was Positives hervorgebracht, es sei eine besondere tolle Geste das die Kaiserstühler Weinerzeuger sich bereit erklärt hätten eine Weinauktion auf die Beine zu stellen um den Erlös für einen guten Zweck zu spenden. Der Bürgermeister sprach die Hoffnung aus, dass dieses Konzept in den Folgejahren in einem anderen Weinbaubetrieb zur Umsetzung kommen kann um den Spendenerlös einem anderen karitativen Zweck für Kinder  zuzuführen. Besonders wünschenswert wäre es, wenn die Kaiserstühler Weinbaubetriebe auch in Zukunft eng zusammen arbeiten würden, sagte Bohn.  Aus dem Erlös eines Spielplatzfestes in der Mittelstadt sowie weitere Geld-Spenden kam inzwischen ein ansehnlicher Eurobetrag zusammen, mit dieser Spendenbereitschaft habe niemand gerechnet, sagte der Rathauschef. Mit diesem Startkapital kann man zu gegebener Zeit das Spielplatzprojekt starten, um dann den Kids im kommenden Frühling den neugestalteten Spielplatz  übergeben zu können.

Bild: Scheckübergabe durch  WG-Geschäftsführer Denis Kirstein von der WG-Achkarren an das Organisationsteam des Kinderspielplatz Abenteuerland in Burkheim.

2018-11-23T11:24:25+00:0023. November 2018|Ehrenamt & Vereine, Kaiserstuhl|