Die Stadt trug Festgewand, als die Gebeine von Gervasius und Protasius im Silberschrein auf der jährlich wiederkehrenden Prozession mit viel Resonanz durch die Stadt getragen wurden.