Das Weinfestgelände in Breisach bot Schatten in der Sommerhitze, doch weitaus nicht genug. Deswegen hielt sich die Besucherschar auch  in Grenzen. Strohhüte, Fächer und Wasserflaschen waren die meistgesehenen Utensilien neben dem reichhaltigen Flohmarktangebot. Es gab umfassend viel im Angebot zu bestaunen und damit auch zu kaufen. Doch die Suche nach dem Schattenplatz übertrumpfte auch die ganz große Kauflust nach Nostalgie und Gebrauchtem.